Seit Jahren setzen wir uns für ein starkes Kulturangebot und kulturelle Bildung ein. Die Kürzung von Stellen in diesem Bereich habe ich auch im Namen der SPD Eitorf immer scharf kritisiert und abgelehnt. Was unter anderem dazu geführt hat, dass wir erstmalig dem vorletzten Personalplan als einzige Fraktion nicht zugestimmt haben. 

Das Theater am Park wird zu einem Kulturzentrum ausgebaut.

Die Kunstpunkte in Eitorf sind überregional bekannt und bisher gut besucht gewesen. Dies gilt es in Eitorf zu erhalten mit neuen Ideen und in Zusammenarbeit mit den hiesigen Künstlerinnen und Künstlern. Nur durch ganzheitliche Bildung, die Musik, Bewegung, Kunst und Kreativität einbezieht, eröffnen wir allen Menschen in unserer Gemeinde, besonders aber Kindern und Jugendlichen, umfassende und gleichberechtigte Chancen auf Teilhabe am kulturellen Leben in Eitorf. Dabei ist der neue Standort der Gemeindebibliothek und die Stärkung des Angebots selbstverständlich.

Für mich ist es besonders wichtig, dass Kultur kein Luxusangebot sein darf. Deswegen möchte ich ein breites Kulturangebot fördern, um auch die Lebensqualität in Eitorf weiter zu steigern.


Mehr Aufmerksamkeit für den Siegpark
Mehr Aufmerksamkeit für den Siegpark

Wir haben in Eitorf einen besonderen Ort, den wir aktuell wenig nutzen. Ich setze mich dafür ein, das Kulturangebot in Eitorf auszubauen. Hierbei ist nicht nur das angebotene Programm entscheidend, n…

Auch interessant