Die Umgestaltung des Areals “Gauhes Wiese” ist seit einiger Zeit ein Thema im Wirtschaftsausschuss. Für mich ein Thema, das leider in der öffentlichen Diskussion in Eitorf viel zu kurz kommt. Hier müssen wir viel offensiver die Chancen dieser Fläche, direkt an der Sieg und mit guter Anbindung zum Eitorfer Bahnhof, kommunizieren. Mir ist wichtig, dass wir stärker die enormen Entwicklungspotentiale, die die Metropolregion Rheinland bietet auch nach Eitorf bringen. 

Chance für Eitorf als Wohn- , Schul- und Arbeitsstandort

Zur Diskussion stelle ich, mit den Mitteln der Regionale 2025, sowie mit Förderprogrammen von Bund und Land, eine Dependance der Hochschule Bonn/ Rhein-Sieg und der Universität Siegen in Eitorf zu realisieren. Die gute Anbindung begreife ich als Chance zur Stärkung Eitorfs als Wohn- , Schul- und Arbeitsstandort. Wir bringen mit diesem Areal ein ausreichendes Flächenpotenzial zur Realisierung eines neuen Forschungs- und Arbeitsstandortes mit. 

Dort, wo Hochschuleinrichtungen vorhanden sind, siedeln sich Unternehmen und Arbeitsplätze an. Die Chance ein solches Projekt zu realisieren, schätze ich aktuell sehr hoch ein. Die Veränderung der Arbeitswelt mit mobilem Arbeiten, Shared Space Arbeitsplätzen, Digitalisierung auf der einen Seite, sowie die Reduzierung von Fahrwegen zur Entlastung der Umwelt auf der anderen Seite, sind Themen dieser Zeit. Durch das Ansiedeln von Unternehmen und Einrichtungen mit innovativem, wissenschaftlichem und technischem Charakter bietet sich eine Chance für Eitorf. Es wäre mehr als ärgerlich, wenn durch Nichtstun wieder eine Entwicklungschance an unserer Gemeinde vorbeizieht. In unserer Haushaltsplanung sind aufgrund der Corona-Pandemie Folgen wie Gewerbesteuerausfälle konkret messbar. Um einen wirtschaftlichen Abwärtstrend zu bekämpfen, bedarf es neuer Wege, um Eitorf und damit den ländlichen Raum zu stärken und um Arbeitsplätze zu schaffen. Ich werbe ausdrücklich darum, dieses Vorhaben nicht tot zu diskutieren. Als neue Bürgermeisterin werde ich es  mit voller Energie und meinen Netzwerken auf allen Ebenen vorantreiben.

Schwerpunkte sind:

  • Einen besonderen Fokus auf die Entwicklung der Gauhes Wiese
  • Werben um Ansiedlung von Unternehmen und Einrichtungen mit innovativem, wissenschaftlichem und technischem Charakter
  • Starke Anbindung an die Bahnstrecke
  • Auf allen Ebenen für das Areal um die Gauhes Wiese zu werben, mit dem Ziel dort eine Dependance der FH Rhein Sieg zu realisieren.

Auch interessant


Kategorien: Wirtschaft

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.