Unsere Schulen müssen digitaler werden!

Umso wichtiger ist die konsequente Umsetzung des Digital-Paktes in Eitorf, damit die digitale Ausstattung in Infrastruktur, Schulserver, elektronische Tafeln, Tablets usw. gewährleistet wird. Schülerinnen und Schüler in Eitorf werden mit der neusten Technik lernen und zudem optimal auf das Leben und Arbeiten in der digitalen Welt vorbereitet. 

Meine 10 Schritte für bessere Bildungschancen in Eitorf

  1. Ausbau eines flächendeckenden und qualitativ hochwertigen Ganztagsangebotes
  2. Anbau der Sekundarschule voranbringen und nicht weiter schieben
  3. Behebung des Renovierungsstaus an unsern Schulen
  4. Zeitnahe Sanierung der Schultoiletten und Einhaltung von Hygienestandards
  5. Lehrmittelfreiheit für einkommensschwache Familien 
  6. Bessere Verzahnung von Sportvereinen und anderen Organisationen wie der freiwilligen Feuerwehr mit dem Schulumfeld
  7. Kampf gegen Kinderarmut in Eitorf (zu viele Kinder, deren Familien auf die Tafel angewiesen sind). Deswegen brauchen wir dringend Präventions- und Bildungsketten, um Kinderarmut zu verhindern
  8. Erhalt der Schulsozialarbeit und Entfristung der Stellen
  9. Kinder und Jugendliche intensiver an Entscheidungsprozessen beteiligen (Kinder- und Jugendparlament)
  10. Digitales Lernen (Ausstattung mit Endgeräten und E-Learning an Eitorfer Schulen)

Related Posts

Kategorien: Bildung

1 Kommentar

Avatar

Johannes Ahr · 25. Juni 2020 um 9:45

Zunächst sind die Pkt 1-10 unstrittig.
Ergänzen möchte ich den Schulungsbedarf von Lehrkräften als wichtigen Faktor für erfolgreiche Digitalisierung.
Im Zeitalter „Leerer Kassen“ ist eine Umsetzung nur mit Hilfe öffentlicher Fördertöpfe realistisch. Hierum muss man sich intensiv kümmern, da Schlüssel zum Erfolg
Ich bin nach wie vor der Meinung, das der Marktplatz nur autofrei attraktiv gestaltet werden kann. Hier muss was passieren.
Im Bike Zeitalter ist es zwingend erforderlich,
Fahrrad Spuren/ Wege im Ortskern und Zu den Aussenorten anzulegen.

Radweg von Mühleip endet an Bushsltestelle Ortseingang Eitorf; Quert man am Tennisplatz und fährt entlang des Eipbaches, trifft man auf extrem gefährliche Querung auf der Bergstraße.
Die Digitalisierung unserer Verwaltung hat extremen Nachholbedarf!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.